Letztes Wochenende war Brettspiel-Wochenende beim BDP daher hab ich endlich mal wieder richtig viel gespielt ;)
Abends um 11 Uhr haben wir eine Runde Twilight Inscription gestartet. Fand ich ziemlich cool obwohl ich eigentlich Roll&Write-Spiele nicht mehr sehn kann :D Das Spiel ist quasi die Roll&Write-Version von Twilight Imperium, also ein großes 4X-Spektakel.
Am Samstag haben wir dann ca 1/3 von Human Punishment - The Beginning, ein großes Social Deduction spiel mit bis zu 4 verschiedenen Fraktionen als Brettspiel. War meine und auch die Erstpartie von meinen beiden Mitspielern deswegen sind wir auch nicht durchgekommen, aber war auf jedenfall cool und ich freu mich schon aufs nächste Mal.

Human Punishment
Danach haben wir dann zu viert einige Runden Paleo, ein kooperatives Steinzeit-Survival-Game gespielt. Fand ich ganz gut aber bin auch nicht megabegeistert.
Human Punishment
Vom nächsten dann aber umso mehr: Galaxy Trucker ;) Dort bauen wir uns in Echtzeit ein Raumschiff zusammen und versuchen im Anschließenden rundenbasierten Teil, damit halbwegs heil durchs Universum zu fliegen.
Human Punishment
Danach haben wir dann noch Ruinen von Arnak gespielt. Hatte viel davon gehört und es mir irgendwie völlig anders vorgestellt. Dachte es gäbe eine große Karte auf der man rumlaufen würde aber das ganze entpuppte sich dann als eine Mischung aus Workerplacement und Deckbuilding. Hat auf jedenfall viel Spaß gemacht ;)
Am Sonntag haben wir dann Specter Ops gezockt. Fand ich richtig großartig, ist im Prinzip so wie Scotland Yard aber mit mehr Kontrolle wo man sucht bzw sich versteckt und mit coolen Spezialfähigkeiten der Charactere.
Human Punishment
Außerdem habe ich zwischendurch mehren Menschen Luft, Land & See ein cooles, strategischen Kartenspiel für zwei. Einziges Manko ist für einige sicherlich das Kriegsthema aber wenn einen das nicht stört ist echt richtig cool.